Beginners Guide: Healthy Lifestyle

Liebe Leser vom Blog „Extrêmement Sucré“,
heute meldet sich mal jemand anderes hier auf dem Blog. Und zwar heiße ich Lilly, bin siebzehn Jahre alt und blogge selbst nun schon seit ein paar Jahren auf meinem Blog „Fetching“(www.fetch-ing.blogspot.de). Als die liebe Svenja mich dann vor einigen Tagen fragte, ob ich nicht Lust hätte einen Gastbeitrag bei ihr zu verfassen und nachdem ich dann ein wenig auf ihrem tollen Blog gestöbert hatte, konnte ich natürlich nicht Nein sagen! Dies ist übrigens auch mein erster Gastbeitrag, ich hoffe also, dass er euch gefällt und ohne jetzt noch groß weiter herumzuschwafeln, will ich auch gleich mit dem Post anfangen!

„Keep on dreaming“

Wie ihr sicherlich schon an der Überschrift erkennen konntet, will ich euch heute ein paar weitere Tipps mitgeben, wie ihr einen gesunden Lifestyle anfangen und natürlich auch beibehalten könnt.

Don´t restrict yourself
Ich muss hierbei sagen, dass ich der Meinung bin, dass man nicht alles an „ungesundem“ Essen aus seinem täglichen Leben schneiden muss. Ich persönlich finde es vollkommen in Ordnung Pizza zu essen, sich mal ein Eis zu gönnen oder andere Leckereien. Ich selbst ernähre mich seit einigen Jahren vegetarisch und habe zum Glück schon seit meiner Kindheit viel Obst und Gemüse gegessen, allerdings kann ich, zum Beispiel einem Nutellabrot, überhaupt nicht widerstehen. Mein erster Tipp wäre also, zwar darauf zu achten sich gesund zu ernähren, aber ab und zu ist es total okay sich auch mal was zu gönnen!



Get to know the benefits
Wer sich gesund ernährt, ausreichend Sport treibt und viel Wasser trinkt, wird auch die positiven Effekte davon direkt an seinem Körper zu spüren bekommen. So wird eure Haut strahlen, eure Haare werden kräftiger und ihr werdet euch ausgeglichener und aktiver fühlen! Außerdem wird sich auch eure Laune bessern und ihr werdet vermutlich viel mehr Energie haben!


Variety is great!
Sich gesund zu ernähren heißt außerdem auf gar keinen Fall, dass man sich einseitig ernähren muss. Als kleinen Tipp kann ich euch hierbei geben: Esst den Regenbogen! In der Realität umgesetzt, heißt das so viel wie, dass man möglichst viele Produkte mit unterschiedlichen Farben isst. So könnte Paprika und Beeren zum Beispiel für Rot stehen, Möhren für Orange und, und und.




Get away from electronics
Am besten wäre es natürlich sich feste Zeiten zu nehmen, an denen man zum Beispiel das Handy ganz zu Hause lässt und einfach mal einen Spaziergang macht. Falls euch dies aber schwer fallen sollte, kann ich euch nur empfehlen dass Handy mindestens eine halbe Stunde vor dem Schlafen gehen wegzulegen und sich vielleicht stattdessen ein Buch zur Hand zu nehmen. Euer Körper wird sich so leichter entspannen können und ihr werdet früher einschlafen.


3 Kommentare

28. Juli 2016 um 12:40

Das sind wirklich tolle Tipps und eine gesunde Lebensweise ist echt wichtig.
Vielleicht schaust du ja auch mal bei mir vorbei. ☺
Liebe Grüße,
Laura von lauraskreativecke

28. Juli 2016 um 21:08

Ein wirklich schöner Beitrag! :)
Ich lebe seit einiger Zeit nun auch schon etwas "gesünder".

Love,
Christina ♥
cinapeh.blogspot.de

30. Juli 2016 um 19:32

Ein sehr schöner Gastbeitrag :)
Ich versuche auch mein Leben gesünder und besser zu gestalten und ich bin momentan zufrieden. Denn schließlich möchte man sich auch wohlfühlen.
Sehr schöne Tipps!

Liebe Grüße Prisca
http://priscasgluecksgefuehle.blogspot.de

Schreibe einen Kommentar